News

11.02.2016

Deutschland-Stipendium fortgesetzt

medatixx setzt Deutschlandstipendium fort

Stipendiatin Judith Krämer (links im Bild) und Nico Gerhold, Managerin Recruiting & Personalmarketing bei medatixx

Seit dem Sommersemester 2012 unterstützt medatixx im Fachbereich Humanmedizin die Stipendiatin Judith Krämer an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Das Stipendium wird im Rahmen des vom Bund mitfinanzierten Deutschlandstipendiums vergeben. Anlässlich der von der JGU organisierten Festveranstaltung zum Deutschlandstipendium trafen sich Ende Januar Judith Krämer und Nico Gerhold, Managerin Recruiting & Personalmarketing bei medatixx zum persönlichen Austausch.


Für die medatixx steht das Engagement im Bereich Aus- und Weiterbildung schon seit Jahren weit oben auf der Tagesordnung. So bietet das Unternehmen nicht nur jedes Jahr viele Ausbildungsplätze. Es fördert auch aktiv die Weiterbildung der Mitarbeiter und steht im engen Kontakt mit zahlreichen Universitäten und Fachhochschulen. Für Jens Naumann, Geschäftsführer medatixx, ist das Deutschlandstipendium "eine gute Sache, die wir gerne aktiv unterstützen".


Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten liegt bei der Hochschule. Hierbei zählen in erster Linie belegbare Spitzenleistungen in Schule und/oder Studium. Weitere Auswahlkriterien können auch die Bereitschaft, soziale Verantwortung in der Familie, im Verein oder in einer sozialen Einrichtung zu übernehmen oder der familiäre Hintergrund der Bewerberinnen und Bewerber sein.


www.deutschlandstipendium.de

www.uni-mainz.de/presse/74306.php

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten