News

19.12.2014

E-Health Research Lab gegründet

E-Health Research Lab

von links nach rechts: Dipl.-Inf. Fabian Wiedemann (Forscher am E-Health Research Lab), Dipl.-Ing. Wolfgang Graffé (medatixx-Bereichsleitung Forschung und Entwicklung), Dipl.-Ing. Jens Naumann (Geschäftsführung medatixx), Professor Dr.-Ing. Martin Gaedke (TU Chemnitz), Dr-Ing. Uwe Henker (medatixx-Bereichsleitung Software-Produktion), Dipl.-Inf. Med. Alexander Schütz (medatixx Software-Produktion, Abteilungsleitung Bamberg), Sebastian Heil, M.Sc. (Forscher am E-Health Research Lab)

In Kooperation mit Professor Martin Gaedke von der Technischen Universität Chemnitz hat der Praxissoftwarehersteller medatixx das „E-Health Research Lab“ gegründet. Im Rahmen der zunächst auf drei Jahre angelegten Zusammenarbeit werden die Wissenschaftler Sebastian Heil und Fabian Wiedemann Softwareentwicklungs- und Qualitätsansätze für E-Health-Arztpraxissoftware erforschen und ausarbeiten. "Wir sind davon überzeugt, dass die Forschungen des E-Health Research Lab auch Innovationspotential für unsere Softwarelösungen schaffen", erklärt medatixx-Geschäftsführer Naumann. "Für die jungen Wissenschaftler ist es eine spannende Herausforderung, die aktuellsten Theorien auf eine praxistaugliche Umsetzung hin zu untersuchen", findet Professor Gaedke. Denn zu oft klafften "Welten zwischen Therorie und Praxis", so Gaedke. Im E-Health Research Lab sollen Theorie und Praxis zusammengeführt werden.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten