Zusatzlösung: Patientenservice-App x.patient

Kommunikation zwischen Arztpraxis und Patient via App

Immer mehr Patienten nutzen auf ihren Smartphones Apps zur Erfassung von Gesundheitsdaten. Mit der Patientenservice-App x.patient von medatixx und ratiopharm wird eine direkte und sichere Kommunikation zwischen Arztpraxis und Patient ermöglicht.

Für Ärzte kann insbesondere bei akut oder schwer erkrankten Patienten eine aktuelle Information über die Vitaldaten oder die Situation des Patienten von Bedeutung sein. Für Patienten ist es komfortabel, unabhängig von Zeit und Ort mit der Praxis kommunizieren zu können: Messwerte können per Klick versendet werden, und Medikationspläne hat man nun immer zur Hand. Unkompliziert ermöglicht x.patient auch aus anderen mHealth-Apps den Datenaustausch zwischen Arzt und Patient.

Die Kommunikation über die App zwischen Arztpraxis und Patient funktioniert sicher in beide Richtungen und wird insgesamt direkter, einfacher und schneller. Viele Angelegenheiten, für die vorher Anrufe oder Besuche in der Praxis nötig waren, lassen sich nun per App erledigen - so wird die Praxis wieder besser erreichbar für ihre Patienten.

So sieht der Funktionalitätsumfang der Patientenservice-App x.patient aus:

Messwerte wie Gewicht, Größe, Blutdruck und Pulsfrequenz können in x.patient bequem und ortsunabhängig eingegeben und an die Arztpraxis übermittelt werden. Telefonate oder Wege zum Arzt entfallen. Eigene Gesundheitsdaten können verwaltet werden und bleiben im Überblick des Patienten. Welche Werte übermittelt werden, stimmen Praxis und Patient im Vorfeld ab - ebenso wie die Rahmenbedingungen ihrer Kommunikation über x.patient.

Der Arzt kann den Medikationsplan direkt über die Patientenservice-App x.patient auf das Smartphone des Patienten senden. So weiß der Patient genau, welches Medikament in welcher Dosierung zu welcher Tageszeit einzunehmen ist. Eine Erinnerungsfunktion hilft ihm, keine Einnahme zu verpassen. Zusätzlich kann der Patient selbst Medikamente im Medikationsplan hinzufügen und verwalten.

Geht ein Medikament zur Neige, kann mit x.patient ein neues Rezept bestellt werden. Dies können unter anderem Folgerezepte für chronisch kranke Patienten sein oder das Pillenrezept für Frauen. Die Praxis wiederum informiert den Patienten über die Messenger-Funktion von x.patient, dass das Rezept zur Abholung bereit liegt. 

Der Messenger erlaubt es Praxis und Patient gleichermaßen, direkt und schnell Chat-Nachrichten inklusive Emoticons zu senden. Der Patient kann zudem Bilder an die Praxis übermitteln – entweder via Direktaufnahme mit der Kamera oder aus der Galerie des Smartphones.

Sinnvoll ist diese Funktion beispielsweise für folgende Fälle:

  • Terminverschiebungen oder -erinnerungen
  • Informationen zu Sonderöffnungszeiten oder speziellen Sprechstunden
  • Benachrichtigungen zur Rezeptabholung
  • Zwischeninformationen zu Therapiemaßnahmen
  • Übermittlung eines abfotografierten Arztbriefes
  • Senden von Bildern von Wunden im Heilungsprozess
  • u. v. m. 

Endlich können unkompliziert PDF-Dateien aus anderen mHealth-Apps sowie Bilder zielgerichtet und sicher an die Arztpraxis gesendet werden. Dokumente lassen sich ganz charmant an den überweisenden beziehungsweise weiterbehandelnden Arzt übermitteln. Das ist zum Beispiel hilfreich bei Befunden oder Arztbriefen aus radiologischen Untersuchungen oder von anderen Fachärzten.

Unmittelbar in der App, im Menüpunkt „verbundene Praxen“, findet der Patient Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Homepage seiner Arztpraxis.

Dort ist auch hinterlegt, wann die Praxis Urlaub macht oder wegen Weiterbildungen nicht anzutreffen ist und wer die Praxis ärztlich vertritt.  

Die Patientenservice-App x.patient kann von Apple- und Android-Usern genutzt werden. Hier geht es zur App x.patient im App Store von Apple - und hier zum Play Store von Google.

x.patient | Die App mit der direkten Verbindung zu Ihrer Arztpraxis

Jetzt gratis im Appstore oder Google Play Store herunterladen!