Presse

08.02.2017

medatixx mit neuen Funktionen

medatixx mit neuen Funktionen

Neu, zum Beispiel: In der Praxissoftware medatixx werden die Perzentilen jetzt grafisch dargestellt.

Die Praxissoftware medatixx des gleichnamigen Herstellers wurde wieder mit neuen Funktionen ausgestattet. So ist im aktuellen Update die grafische Anzeige der Perzentilen umgesetzt. Ärzte können sich Größe, Gewicht und BMI in Abhängigkeit des Alters in unterschiedlichen Zeitspannen als Grafik anzeigen lassen. Wer zur Illustrierung beispielsweise in einem Arztbrief die Kurven einsetzen möchte, kann diese einfach über die Zwischenablage einkopieren. Die neue Perzentilenfunktion ist laut Unternehmen kostenfrei in der Basisversion von medatixx enthalten.

Die Arbeit mit dem bundeseinheitlichen Medikationsplan in medatixx gewinnt an Geschwindigkeit – ab sofort kann der BMP über den Barcode in die Praxissoftware eingelesen werden. Ebenso ist es nun möglich, Fremdmedikationen mit bereits vorhandenen Medikamenten abzugleichen. medatixx zeigt an, welche Werte anders als die selbst verordneten sind. Der Arzt wählt aus, welche fremden Medikationen er in seinen BMP übernehmen will. Die Auswahl erfolgt durch das Setzen von Häkchen.

Praxisteams, die KV-Connect-Anwendungen nutzen, können für den Versand der eDMP- und eHKS-Abrechnung nun auch diesen Weg wählen. Während der Abrechnung ist die Übermittlung via KV-Connect an die empfangende Stelle per Mausklick direkt und ohne Zwischenschritte möglich.

Des Weiteren wurde mit dem Druck und Export der Kumulativansicht des Laborbogens wieder ein Anwenderwunsch umgesetzt. Wer die Patientenübersicht der Medikamente gerne nach bestimmten Kriterien sortieren möchte, kann dies nun in medatixx einstellen. Per Mausklick auf die Spaltenübersicht werden Medikamente nach Datum, Name, Status (Dauermedikament oder aktuelle Medikamente) und „reicht bis“ sortiert und angezeigt. Last, but not least wurden für medatixx-Anwender die neuen Regeln zur Heilmittelverordnung Ende Dezember umgesetzt. Damit sind sie pünktlich mit Inkrafttreten der Regeln zum 1. Januar 2017 auch hier auf dem aktuellen Stand.
 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten