Referenzen

Praxis Christina Lang

Sehr geehrte Kolleginnen,
sehr geehrte Kollegen,

im Mai 2011 habe ich mich als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit einer reinen Privatpraxis niedergelassen. Im Rahmen der Praxiseinrichtung suchte ich natürlich auch eine geeignete Software. Ein Kollege empfahl mir wärmstens x.concept. Amüsant dabei ist, dass der Kollege selbst x.concept nicht einsetzt. Er hatte gerade eine andere Software installiert und bedauerte diesen Schritt. Er meinte, x.concept sei für Kinder- und Jugendärzte schlicht die beste Software. Diesem Rat bin ich gefolgt und habe mich direkt für x.concept entschieden. Den Schritt habe ich nie bereut.

Das Pädiatriemodul unterstützt bei allen Fachanforderungen. Für x.concept gibt es ein spezielles Pädiatriemodul, welches ich auf keinen Fall missen möchte. Es ist mein ständiger Begleiter im Praxisalltag und bietet für die Kinder- und Jugendarztpraxis eine intelligente Unterstützung bei allen grundlegenden Anforderungen. Beispielsweise ist der Hellbrügge- ebenso wie der Denver-Test enthalten. Die Entwicklungsschritte sind nach Alter eingeteilt und mit entsprechenden Formularen hinterlegt. So kann ich die jeweiligen Punkte einfach per Mausklick abhaken und habe damit eine schnelle und umfassende Dokumentation. Weicht ein Untersuchungsergebnis von der Norm ab, wird dieses automatisch farblich hervorgehoben. So sehe ich direkt, ob es besonderen Handlungsbedarf gibt.

Auch für die Vorsorgeuntersuchungen bietet das Pädiatriemodul eine gelungene Unterstützung. Die Vorsorgetermine werden anhand des Geburtsdatums automatisch errechnet und angezeigt. Das gibt mir die Möglichkeit, die Eltern immer rechtzeitig an die nächsten Termine zu erinnern. In einem integrierten Vorsorgebuch sind bereits die häufigsten Befunde als Bausteine enthalten. So kann ich auch hier per Mausklick sehr viele Standardtexte einsetzen und spare damit effektiv Zeit.

Nicht minder wichtig für einen Kinder- und Jugendarzt sind Perzentilen. Auch diese sind im Pädiatriemodul für x.concept enthalten. In einer übersichtlichen Eingabemaske gebe ich die entsprechenden Werte ein und kann mir dann per Mausklick alle Perzentilen in Kurven anzeigen lassen.

Unterstützung bei der Dokumentation.

Besonders in der Kinder- und Jugendarztpraxis fallen viele Standarduntersuchungen an. Für die Dokumentation hält das Pädiatriemodul bereits viele Standardtextbausteine bereit. Was mir gut gefällt ist die Möglichkeit, diese sehr einfach individuell anpassen oder zusätzliche eigene Bausteine anlegen zu können. Ich arbeite sehr viel mit den Bausteinen, weil sie eine effiziente und ausführliche Dokumentation erlauben. Besonders bei den U-Untersuchungen müssen viele Dinge dokumentiert werden, die ausführliche Beschreibungen erfordern. Mit den Bausteinen ist das im Handumdrehen erledigt. Bausteine kann ich für die verschiedensten Gelegenheiten anlegen oder gleich abrufen. So habe ich auch Bausteine für Ultraschalluntersuchungen abrufbereit. Beim Anlegen eigener Bausteine hat mich in der Anfangsphase die medatixx-Hotline unterstützt. Inzwischen kenne ich mich mit der Software aus und kann bei Bedarf problemlos selbst Bausteine anlegen oder ergänzen.

Einfache Bedienung und zuverlässige Geräteanbindung.

Die Praxissoftware x.concept ist insgesamt sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. In meiner Praxis sind ein Hörtestgerät sowie Tympanometer, Audiometer und ein OAE-Gerät an x.concept angebunden. Die Daten laufen direkt in die Software. In der elektronischen Karteikarte stehen mir dann sämtliche Unterlagen zu einem Patienten per Mausklick zur Verfügung.

Der medatixx-Service ist überzeugend.

Mit der medatixx-Hotline bin ich sehr zufrieden. Nur ein Mal bin ich an eine Mitarbeiterin geraten, die wohl gerade keinen guten Tag hatte. Doch bis auf diese einzige Ausnahme sind die medatixx-Hotliner allesamt sehr freundlich und auch kompetent. Bei Bedarf wird via Fernwartung geholfen, sodass Lösungen immer schnell erfolgen. Inzwischen benötige ich die Hilfe der Hotline kaum noch, weil x.concept stabil läuft und einfach zu bedienen ist. Da gibt es kaum eine offene Frage.

Ich kann x.concept und das Pädiatriemodul empfehlen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Software für Ihre Kinder- und Jugendarztpraxis sind, kann ich Ihnen x.concept und das Pädiatriemodul sehr empfehlen. Die Software ist einfach zu bedienen und bietet mit dem speziellen Facharztmodul eine gute Unterstützung für alle in einer Kinder- und Jugendarztpraxis anfallenden Anforderungen.

Darüber hinaus ist der Service der medatixx sehr gut. Die Hotline ist immer da, wenn man sie braucht und hilft bei Bedarf auch mittels Fernwartung. Allerdings benötigt man diese Unterstützung nur selten, da x.concept stabil läuft und einfach zu bedienen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Christina Lang

  • Lang
  • Christina Lang in ihrer Nürnberger Praxis
x.concept
Referenz als PDF-Datei laden und ansehen