Referenzen

Praxis Dr. med. Helmut Engleder, Birgit Engleder (MFA)

"Liebe Praxisteams, sehr geehrte Damen und Herren,

in der orthopädischen Facharztpraxis meines Mannes ist x.isynet seit 2004 installiert. Ich selbst unterstütze meinen Mann sowie das Team seit 2006 und kümmere mich um Anmeldung, Terminvergabe, Organisation, Abrechnung, Rechnungsstellung und so weiter.

Das Orthopädie-Modul für x.isynet erspart viel Schreibarbeit.

Im Orthopädie-Modul für x.isynet sind die wichtigsten Ziffern, Textbausteine sowie Dokumentationsbausteine für die orthopädische Facharztpraxis enthalten. Wir können mit x.isynet alles von der Anamnese über Diagnose und Befund – auch Röntgen- und Sonobefund – bis zur Therapie managen. Die Software umfasst damit auch alles, was man für die Arztbriefschreibung braucht. So ist es nahezu eine Kleinigkeit, über x.isynet ausführliche Arztbriefe zu schreiben.
Der Chef wird immer von einer Kollegin begleitet, die direkt die gesamte Dokumentation, Anamnese, Diagnose, Therapie einträgt. Die Anbindung an Microsoft Word sorgt dafür, dass an den richtigen Stellen die passenden Felder aus der elektronischen Krankenakte eingesetzt werden. Die Rechtschreibprüfung erfolgt automatisch. So können wir unseren Patienten die Arztbriefe oft sogar schon beim Verlassen der Praxis aushändigen. Äußerst praktisch ist, dass wir die Briefe direkt aus x.isynet heraus per Fax oder E-Mail an die zuweisenden Ärzte verschicken können. Damit haben wir viel weniger Schreibarbeit und sparen effektiv Zeit.

x.isynet ist ein Allrounder.

Wir arbeiten weitestgehend papierlos und managen die gesamte Praxisorganisation über den PC. Das beginnt mit dem elektronischen Terminplaner. Dazu gehört auch eine Wartezimmerliste, die wir gerne nutzen. Ist der Patient angekommen, tragen wir dies ein und er wandert in die Wartezimmerliste. Hier können wir immer sehen, wer schon wie lange wartet. Jede weitere Station vom Behandlungszimmer bis zum Verlassen der Praxis vermerken wir in der Liste.
Seit Februar 2014 setzen wir den Blankoformulardruck ein, der ebenfalls zu einer spürbaren Arbeitserleichterung beiträgt. Eingehende Faxe erreichen uns über das in x.isynet integrierte Faxmodul und werden direkt beim Patienten gespeichert. Ebenso einfach wie alles andere funktioniert mit x.isynet auch die Abrechnung. Nach Eingabe der Ziffern wird die Abrechnung geprüft und man erhält eine Prüfliste. Ist alles richtig, erscheint ein Hinweis, dass die Datei zum Versand verschlüsselt werden kann.

Der Service der medatixx-Niederlassung Südost ist sehr gut.

Die beste Software bringt nicht viel, wenn der Service des Herstellers nicht stimmt. Die medatixx-Niederlassung Südost bietet einen sehr guten Service. Beispielsweise zur Einrichtung des Blankoformulardrucks waren die medatixx-Techniker zwei Tage in unserer Praxis und haben uns alles nach unseren Wünschen konfiguriert. Dabei haben sie auch Sonderwünsche umgesetzt. Unser Betreuer schaut regelmäßig bei uns vorbei und fragt, ob alles klappt oder ob wir ein Problem haben. Meistens läuft alles tadellos, sodass wir einfach eine Tasse Kaffee trinken. In meinen Augen ist genau so etwas kennzeichnend für einen wirklich guten Service.
Ein Mal pro Jahr werden wir von medatixx gefragt, welche Wünsche wir im Hinblick auf die Weiterentwicklung von x.isynet haben. Das ist an sich sehr gut. Vermutlich hat jedes Praxisteam da spezielle Wünsche. Dass nicht jeder Wunsch umgesetzt werden kann, ist mir bewusst. Aber es ist schon ein wenig enttäuschend, wenn der eigene Wunsch es ist, der nicht realisiert wird. Ich wünsche mir zum Beispiel eine Optimierung beim Zeitmanagementsystem: Vergebe ich einen Termin an einen bekannten Patienten wird festgehalten, wann ich den Termin vergeben habe. Bei neuen Patienten geht das leider nicht. Das ist zwar nicht weltbewegend, doch es wäre schön, wenn diese Funktion umgesetzt würde.

Die x.isynet-Hotline ist sehr gut erreichbar.

In der Vergangenheit gab es besonders zu Zeiten der Quartalsabrechnung schon das ein oder andere Problem mit der Erreichbarkeit. Doch medatixx hat hier spürbar etwas verändert, denn die Erreichbarkeit der Hotline ist inzwischen top. Die Hotline-Mitarbeiter sind zum allergrößten Teil wirklich kompetent und können helfen. Aber wie überall gibt es auch hier Ausnahmen von der Regel. Da ich schon viele Jahre mit x.isynet arbeite merke ich sofort, ob ein Hotline-Mitarbeiter sich mit der Software auskennt oder nicht. Wie gesagt, dass sich einmal jemand nicht auskennt, ist die große Ausnahme. Aber wenn man an einen solchen Hotliner gerät, wird es schnell nervend. Beim Einpflegen von Heilmittelverordnungen hatten wir beispielsweise das Pech, an einen Hotliner zu geraten, der sich schwer tat. Denn wir erhielten bei richtigen Rezepten Fehlermeldungen, bei nicht korrekten Verordnungen hingegen keine. Die Umsetzung in der Software erfolgt nach KV-Vorgaben, die bei uns jedoch nicht immer genau passen. Auch wenn die Hilfe in diesem Fall etwas länger gedauert hat, konnte das Problem letztlich behoben werden. Ein großes Lob kann ich der Technik-Hotline aussprechen: Rückrufe und Hilfe erhält man immer und zeitnah. Das läuft perfekt.

Ich kann x.isynet und das Unternehmen medatixx auf jeden Fall empfehlen.

Wer eine Praxissoftware sucht, die einfach zu bedienen ist, einen großen Funktionsumfang hat und stabil läuft, der ist mit x.isynet sehr gut beraten. Die medatixx-Niederlassung Südost bietet einen sehr guten Service und geht nach dem Motto "Unmögliches wird sofort erledigt – Wunder brauchen etwas länger." auch auf praxisindividuelle Besonderheiten ein. Begleitend gibt es ein gutes und umfassendes Schulungsangebot sowie ausführliche Informationen zu jedem Update. Mit x.isynet und medatixx hat man ein gutes und zuverlässiges Paket für das Praxismanagement geschnürt.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Engleder"

  • Praxis Dr. med. Helmut Engleder
  • Praxis Dr. med. Helmut Engleder
x.isynet
Referenz als PDF-Datei laden und ansehen