Referenzen

Praxis Dr. med. Stefanie Fix/Torsten Fix

"Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

gern berichten wir über unsere Erfahrungen mit x.concept und der medatixx: Wir sind eine Hausarztpraxis mit fünf Ärzten, fünf Mitarbeiterinnen und einer Auszubildenden. Als wir die Praxis 2006 von unserem Vorgänger übernahmen, war dort x.comfort installiert. In 2008 sind wir auf x.concept umgestiegen. Die Umstellung verlief optimal, auch die Datenübernahme klappte hervorragend. Alles, was wir integriert wissen wollten, wurde von medatixx berücksichtigt. Es gab nur einen Punkt, an den sowohl wir als auch medatixx vor der Datenübernahme nicht gedacht hatten: die Patienten, die seit Jahren nicht mehr in die Praxis gekommen sind, zu löschen. Die Umstellung wurde von medatixx an einem Freitag begonnen und am darauffolgenden Montag lief x.concept. Wir empfanden die Umstellung auf x.concept durch die medatixx-Niederlassung Nord als sehr angenehm und ordentlich.

x.concept ist für ein großes Ärzteteam gut geeignet.

Da wir ein großes Ärzteteam sind, benötigen wir eine entsprechende Unterstützung in der Praxissoftware. In x.concept ist dies gut gelöst: Jeder Arzt hat beispielsweise eine andere farbliche Markierung. Im elektronischen Patientenblatt ist darüber hinaus in einer eigenen Spalte ein automatischer Eintrag dazu, bei welchem Kollegen ein Patient wann in Behandlung war. Der einzige Wunsch, der hier offen bleibt, ist, dass die Arztspalte nicht auch automatisch mit der jeweiligen farblichen Arztmarkierung hinterlegt ist. Die LANR sind alle hinterlegt, und sobald man sich am Rechner eingeloggt hat, werden automatisch alle Leistungen zur Abrechnung der entsprechenden Arztnummer zugeordnet.

Die Terminorganisation in x.concept ist eine gute Unterstützung.

Wir möchten in unserem elektronischen Terminkalender nicht nur den Tag, die Uhrzeit und den Patientennamen sehen, sondern haben höhere Anforderungen, die sich über den Terminkalender in x.concept alle umsetzen lassen: Wir tragen zusätzlich zum Termin den behandelnden Kollegen sowie Termindetails wie Labor ein.

Die Statistiken in x.concept sind umfassend und übersichtlich.

Wir nutzen die Statistikfunktion in x.concept regelmäßig und sind damit zufrieden. Nur einen Wunsch haben wir noch: Es wäre schön, wenn man gezielt prüfen könnte, welcher Patient im vergangenen Quartal oder Jahr eine Chronikerziffer hatte und im aktuellen noch nicht. Ansonsten gibt es an der Statistikfunktion nichts zu bemängeln. Schön ist, dass wir, während eine Statistikauswertung läuft, in x.concept ganz normal weiterarbeiten können. Die statistische Auswertung läuft im Hintergrund, sodass wir die Arbeit nicht unterbrechen müssen.

Die Verordnungen klappen mit x.concept gut.

Die Medikamentedatenbank in x.concept ist umfassend. Wir schätzen es, dass wir im Rahmen der Verordnung auch den Beipackzettel des aufgerufenen Medikaments aufrufen oder vorherige Verordnungen einsehen können. Dies ist in der Phase vor der Übernahme in das Rezept hilfreich und man kommt so auch Einnahmefehlern auf die Spur: Wir sehen, ob der Patient für dasselbe Medikament erst wenige Wochen vorher ein Rezept erhalten hat. Wir haben nur ein Problem, dem wir bislang nicht auf die Spur kommen konnten: An zwei Arbeitsplätzen kommt es ab und zu vor, dass x.concept bei der Übernahme eines Medikaments in ein Rezept abstürzt. Dies betrifft allerdings tatsächlich nur zwei Arbeitsplätze, an allen anderen tritt dieses Problem nicht auf.

x.concept bietet pfiffige Suchmöglichkeiten.

Was uns sehr gut an x.concept gefällt, sind die ausgefeilten Suchmöglichkeiten. Wir können nicht nur einzelne Ziffern suchen, sondern auch nach zusätzlichen Kriterien: beispielsweise eine Ziffer in Verbindung mit allen oder nur den ältesten oder nur den Patienten, die ein geriatrisches Basis-Assesment erhalten. So können wir die Hausbesuche umfassend vorbereiten. Das funktioniert gut, dauert je nach Zahl der Variablen wegen unseres großen Patientenstamms allerdings manchmal eine Weile.

Impfverwaltung, Reminder und andere Funktionen.

Hervorzuheben ist die Impfverwaltung in x.concept, die wir alle optimal finden. Alles rund um das Impfen wird unterstützt und funktioniert absolut reibungslos. Was uns gut gefällt sind die Reminder: x.concept erinnert uns automatisch, wenn ein Patient wieder einen Check-up-Termin wahrnehmen kann oder für einen HzV-Vertrag in Betracht kommt. Ebenso praktisch ist die Scan-Funktion in x.concept, über die wir eingehende Papierdokumente recht ordentlich digitalisieren können. Schön ist die Möglichkeit, sich in x.concept interne Praxisnachrichten senden zu können. Manchmal klappt das nicht ganz hundertprozentig, aber es ist eine tolle Idee. Der einzige Punkt, bei dem wir nicht ganz so zufrieden sind, betrifft das Arbeiten im HzV-Modul: Hier dauert es manchmal doch recht lange, bis ein Medikament übernommen wird.

Die x.concept-Hotline ist bestens erreichbar.

Wenn man Unterstützung benötigt, dann klappt das bei der x.concept-Hotline prima. Lediglich zum Quartalsende oder -anfang kann es vorkommen, dass man warten muss. Doch dies ist, wie wir von Kollegen hören, die eine Software anderer Anbieter einsetzen, wohl überall gleich. Wir sind mit der x.concept-Hotline sehr zufrieden.

Die Betreuung durch die medatixx-Niederlassung Nord ist pragmatisch und bedarfsorientiert.

Zunächst gab es einen kleinen Lernprozess: Da einer aus unserem Ärztekollegium während des Studiums Geld mit dem Bau von Computernetzwerken verdiente, erledigen wir viele Dinge an Hard- und Software zunächst selbst. Unsere medatixx-Betreuer wissen, dass Konfigurationen, die wir selbst vornehmen, Hand und Fuß haben. Und sie akzeptieren das. Das ist sicher nicht selbstverständlich und daher auch hervorzuheben. Benötigen wir Unterstützung der medatixx-Niederlassung Nord, so klappt das bestens.

Wir können Ihnen x.concept und die medatixx empfehlen.

x.concept läuft zuverlässig, Hotline und Service geben keinen Grund zur Klage. Die Unterstützung durch die medatixx-Niederlassung Nord ist zuverlässig.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxisteam Dr. Fix und Kollegen"

  • Fix
  • Praxis Dr. med. Stefanie Fix/Torsten Fix
x.concept
Referenz als PDF-Datei laden und ansehen