Aktuelles - Alles Neue rund
um unsere Praxissoftware

Tagesnotizen, Password-Policy und weitere neue Features

Presse

Kleine Haftzettel sind digital wie real äußerst beliebt. Sie sind hilfreich – und wenn man sie nicht mehr benötigt, entfernt man sie einfach. Ab sofort können Anwender der Praxissoftware medatixx Tagesnotizen umweltfreundlich als digitale Haftzettel anlegen. Die Praxisteams bestimmen Größe und Position, Farbe und den Einsatz von bunten Symbolen individuell. Steht etwa eine zweiwöchige Vertretung für einen Kollegen an, könnte in dieser Zeit täglich ein Hinweis über der Oberfläche der Software angezeigt oder im Terminplaner hinterlegt werden. Und wie im analogen Leben lassen sich die Zettel beliebig am Bildschirm verschieben oder einfach schließen. Wer zu schnell mit dem Schließen der Tagesnotiz war und sie noch einmal anschauen möchte – kein Problem: Im Nachrichteneingang stehen sämtliche Notizen in einer entsprechenden Übersicht.

Zur weiteren Erhöhung der Datensicherheit steht in medatixx ab sofort eine umfangreiche Password-Policy zur Verfügung. In einer Kennwortrichtlinie lässt sich praxisindividuell festlegen, welche Anforderungen ein Passwort erfüllen soll: minimale Länge, Klein- und Großbuchstaben, Sonderzeichen, Ziffern oder Laufzeit des Passwortes.

Die neue Ablaufsteuerung wurde um einige Features erweitert. Mit Hilfe dieser Funktion zur Zeitersparnis lassen sich beliebig viele Abläufe automatisch hintereinander abarbeiten. Darin können Praxisteams jetzt zusätzlich Aufgaben einpflegen, automatisiert CAVE-Einträge hinterlegen, DMPs, Geriatriebögen sowie das Formular für Hautkrebsscreening aufnehmen. So bietet es sich an, vor der nächsten DMP-Untersuchung als Aufgabe die rechtzeitige Vereinbarung eines Labortermins einzustellen, damit dem Arzt aktuelle Laborwerte vorliegen, wenn er den Patienten das nächste Mal behandelt.

In der Statistik zum Honorarverteilungsmaßstab lässt sich nun das Individualbudget konfigurieren und darstellen. Wie alle anderen Statistiken kann nun auch diese erstellt, ausgedruckt und exportiert werden. Last, but not least gibt es eine Erweiterung im Terminplaner. Hier sehen die Praxisteams in der Terminsuche stets die zum Termin aktuelle Schwangerschaftswoche sowie das Alter der Patientin. Gleiches gilt für U-Untersuchungen bei Kindern, deren Alter angezeigt wird.

Die Praxissoftware medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. Ein automatisches Selbst-Update sorgt für die Aktualität der Praxissoftware, Kataloge und Listen.

zurück zur Übersicht