Aktuelles - Alles Neue rund
um unsere Praxissoftware

Software medatixx begrüßt ihre 2020. Arztpraxis

Presse

Mitten im Jahr 2020 erhält die Praxissoftware medatixx ihren 2020. Kunden. „Wir freuen uns sehr, dass nun in über 2020 Arztpraxen über 4.000 Ärztinnen und Ärzte mit der Software medatixx arbeiten“, freut sich Geschäftsführer Jens Naumann. „Die Nutzerzahlen und Feedbacks unserer Anwender zeigen, dass unsere Lösung gut angenommen wird.“

Die Software medatixx ist die jüngste Praxissoftware aus dem Hause medatixx und wird aktuell von über 4.000 Ärztinnen und Ärzten genutzt. Sie ist seit 2014 auf dem Markt und wird seitdem stetig weiterentwickelt. Die Software erhielt über die Jahre vielzählige Funktionen und Zusatzlösungen, die auch die Anforderungen von großen Praxen erfüllen. Die Praxissoftware medatixx glänzt mit einfacher Bedienbarkeit, übersichtlicher Oberfläche und Selbst-Updates im Hintergrund, die dem Praxisteam das aktive Einspielen von neuen Updates ersparen.

medatixx setzt Kundenwünsche um

Dr. med. Alessandro von Liebe, Orthopäde aus München, ergänzt zu den Highlights von medatixx: „Die Software ist immer aktuell und intuitiv zu bedienen. medatixx ist das Richtige für meine Praxis.“ Die Entwickler der Praxissoftware medatixx gehen immer wieder auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Praxen ein. So war beispielsweise ein häufiger Anwenderwunsch, ein Aufgabenmanagement zu integrieren. Dieser Bitte ging medatixx nach – Praxen können seit Längerem für jeden Benutzer einzeln Aufgaben hinterlegen.

Praxissoftware hat viele neue Features erhalten

Darüber hinaus hat die Praxissoftware medatixx in den vergangenen Monaten noch weitere Features erhalten: Praxen können Patienten via Recall-Management an Untersuchungen wie Impfungen oder Vorsorgen erinnern und die Ablaufsteuerung unterstützt mit individuell konfigurierbaren Automatismen bei der Abarbeitung häufig wiederkehrender Dokumentationen und Behandlungsfälle. Außerdem wurde gemeinsam mit Patientus, dem KBV-zertifizierten Anbieter von Videosprechstunden, x.onvid powered bei Patientus als Angebot für Videosprechstunden tief in die Praxissoftware medatixx integriert. Dabei lässt sich die Videosprechstunde einfach mit dem Online-Terminmanagement x.webtermin verbinden. Die gebuchten Termine synchronisieren sich direkt mit dem Kalender der Praxis. Die Videosprechstunde kann weiterhin bis 30.11.2020 kostenfrei genutzt werden.

Über 21.000 Praxen nutzen Angebote der medatixx

Über die Implementierung der vielen Features hinaus wurde die Software auch mobil optimiert. Naumann greift einige der neuen Funktionen heraus: „Mit der App medatixx mobile können beispielsweise Patientenstammdaten, CAVE-Einträge und das Aufgabenmanagement mobil bearbeitet und Dokumente sowie Formulare wie Arztbriefe und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von unterwegs eingesehen werden.“

Die Software medatixx ist neben den in über 19.000 Praxen etablierten Programmen x.comfort, x.concept, x.isynet und easymed der jüngste Spross der medatixx-Familie.

Insgesamt nutzen über 38.000 Ärzte und über 75.000 Praxisangestellte die Lösungen der medatixx.

Die Praxissoftware medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. Ein automatisches Selbst-Update sorgt für die Aktualität der Praxissoftware, Kataloge und Listen.

zurück zur Übersicht